Motorik 6-9 monate

Fördern Sie die Motorik Ihres Kindes mit folgenden leichten Alltagsübungen, die keinerlei Hilfsmittel erfordern

Wenn Ihr Kind zwischen 6 und 9 Monaten alt ist, können Sie nach und nach mit anspruchsvolleren Übungen beginnen, das die motorischen Fähigkeiten, die Sprache und das Lernen Ihres Kindes fordern.

Motorische Übung 1

Purzelbäume

Purzelbäume fördern das Gleichgewicht Ihres Kindes. Jedes Mal, wenn Sie Ihr Kind auf den Kopf stellen, wird es toleranter, wenn es den Kopf in verschiedene Richtungen neigt. Diese Toleranz hilft auch, Reisekrankheit und Seekrankheit zu vermeiden.

Motorische Übung 2

Rotationen

Rotationen sind wichtig für das Selbstbewusstsein und das innere Gleichgewicht Ihres Kindes. Je vielfältiger die Rotationen sind, desto besser hat Ihr Kind die Grundlage für die Entwicklung, wie z.B. die Balance welche eine Voraussetzungen für die gesamte motorische Entwicklung darstellt.

Motorische Übung 3

Sturzreaktion

Drehen Sie Ihr Kind mit gesenktem Kopf und vorzugsweise wie hier, damit es auf dem Bauch landet. Auf diese Weise aktivieren Sie die Sturzreaktion Ihres Kindes und helfen ihm, mit den Armen statt mit den Körper abzufangen.

6-9 Monate

Andere tolle Übungen für Ihr Kind

• Singe und rede mit deinem Kind

• Beginnen Sie mit Ihrem Kind, Steine ​​zu stapeln

• Übe das Rollen vom Rücken zum Bauch. Helfen Sie, indem Sie ein Bein über das andere kippen. Oder locken Sie mit Spielzeug, um das Kind zu motivieren danach zu greifen

• Machen Sie Kreuzübungen, wie z.B. dass der linke Fuß die rechte Hand begrüßt und umgekehrt

• Legen Sie das Baby auf Ihren Schoß und fahren Sie eine Runde

• Legen Sie das Baby auf einen Ball auf den Bauch und lassen Sie es herunterkommen, um seine Füße und Hände zu belasten

• Fahren Sie mit den Beinen, wenn das Kind auf dem Rücken liegt

• Geben Sie viel Flugreisen und lassen Sie das Baby kopfüber hängen, während Sie es in den Oberschenkeln fest halten

• Legen Sie das Spielzeug weiter weg, damit das Kind danach krabbeln muss

• Halten Sie die Hand abwechselnd auf dem einen und dem anderen Fuß unter die Fußsohlen des Kindes, damit es etwas zum greifen hat. Insbesondere für diese Übung sind rutschfeste Strumpfhosen oder Leggings von GobabyGo von Vorteil. Helfen Sie Ihrem Kind, sich zu bewegen, ohne auszurutschen

Alle Übungen wurden in Zusammenarbeit mit der Motorik-Expertin Jane Mølleskov Mikkelsen von Sanserytmik.dk vorbereitet