Motorik 6-9 monate

Fördern Sie die Motorik Ihres Kindes mit folgenden leichten Alltagsübungen, die keinerlei Hilfsmittel erfordern:

Wenn Ihr Kind zwischen 6 und 9 Monate alt ist, können Sie langsam mehr krabbelnd herumtollen. Dies stärkt die Motorik, Sprache und Lernfähigkeit Ihres Kindes..

Hier ein paar Tipps und Videos, die die motorische Entwicklung Ihres Kindes fördern:

  • Spielen Sie „Geben und Nehmen“. Gleichzeitig können Sie die Wörter „Bitte“ und „Danke“ üben.
  • Singen und Sprechen Sie mit Ihrem Kind
  • Beginnen Sie damit, Bauklötze übereinanderzustapeln mit Ihrem Kind. Das fördert die Feinmotorik.
  • Üben Sie das Wenden vom Rücken auf den Bauch. Helfen Sie, indem Sie das eine Bein über das andere legen. Oder locken Sie mit einem Spielzeug, nach dem das Kind greifen will
  • Führen Sie Diagonalbewegungen durch: Der rechte Fuß begrüßt die linke Hand und umgekehrt, abwechselnd
  • Lassen Sie Ihr Kind oft schaukeln, auch mit dem Kopf nach unten, während Sie es gut an den Beinen festhalten. Dies fördert das Gleichgewicht Ihres Kindes.
  • Halten Sie die Hände unter die Fußsohlen des Kindes, und zwar abwechselnd zum linken und rechten Fuß, sodass das Kind sich daran abstoßen kann. Für diese Übung ist es wichtig, GoBabyGo-Strumpfhosen oder Leggins zu haben, sodass das Kind sich wegdrücken kann und nicht am glatten Boden rutscht
  • Legen Sie das Kind am Bauch auf einen Ball und achten Sie darauf, dass es mit Händen und Füßen den Boden erreichen kann und so Gewicht auf diese bekommen